English


A. Kircher, Tooneel van China. Amsterdam (1668). A. Kircher, Tooneel van China. Amsterdam (1668). A. Kircher, Tooneel van China. Amsterdam (1668).
Los 5
Kategorie Geographie Ansichtenwerke
Autor Kircher Athansaius
Kircher, Athanasius: Toonneel van China. Door veel ... Vertoningen van de Natuur en Kunst ... Nieuwelijks ... in't Latyn beschreven, en van J. H. Glazemaker vertaalt. Amsterdam: J. van Waesberge und E. Weyerstraet (1668). 38,5 x 25,5 cm. Mit illustr. Kupfertitel, gest. Porträttafel, 2 gefalt. Kupferkarten, 22 Kupfertafeln (3 gefalt.) sowie 56 halbseitigen Textkupfern. 5 Bll., 286 SS., 5 Bll. Ldr. auf 6 Bünden mit goldgepr. Rt., Rv.

(Einband restauriert und Rs. wohl erneuert. Insgesamt nur gering gebräunt und vereinzelt minimal altersfleckig).

Löwendahl I, 136. Cat. Nederl. Scheepv. Mus. I, 231. De Backer/S. IV, 1064. Vgl. Merrill 20. - Erste niederländische Ausgabe. - Eines der bedeutendsten Werke über die Kultur und Geschichte Chinas aus dieser Zeit, ein Jahr zuvor in lateinischer Sprache erschienen. Die prachtvollen Kupfer zeigen Sitten und Gebräuche, Kostüme, Landschaften, Flora, Fauna sowie zahlreiche Proben der chinesischen Schrift (davon 1 auf großer Falttafel). Das Porträt zeigt A. Kircher, den jesuitischen Universalgelehrten aus dem Hochstift Fulda im Alter von 62 Jahren; des Weiteren enthalten ist eine Kupfertafel mit Darstellung des Johann Adam Schall von Bell (Köln 1592 - 1666 Peking), einem der bedeutendsten Vertreter der Jesuitenmission, der zwischen 1651 und 1661 als einer der wichtigsten Berater den ersten Mandschu-Kaiser Shunzi betreute. 1658 wurde Schall von Bell von Shunzi zum Mandarin 1. Klasse und 1. Grades erhoben.
Schätzpreis € 4.500