English


J. C. Günther, Der IIIte Theil Voigtländischer und Reussischer Annalen. - Dt. Handschrift auf Papier. Saalburg 1765
Los 400
Kategorie Manuskripte Autographen
Autor Günther, Johann Christoph
Günther, Johann Christoph: Der IIIte Theil Voigtländischer und Reusischer Annales, oder Jahrverzeichniße, unterschiedener Sachen und wahrhaften Geschichten, besonders in zeitigem Reußenlande sich ereignete, aus alten Monumenten, Archiven, Historien, Diplomaten und anderen beglaubten und authentischen Urkunden und Schriften, selbst habende, von Anfang zusammen getragen und nunmehro ad notam gar nicht zum Druck, sondern nur zu seinem Vergnügen verfertiget von ... Joann Christoph Günther ... Im Jahre Christi 1765.
Deutsche Handschrift auf Papier. 187 x 156 mm. 223 Bll. (pag. 1-445), am Anfang eingebunden ein dicht beschriebenes gefalt Bl. mit einer Stammliste des Hauses Reuß von Adam bis Graf Heinrich LVII. (geb. 1774). Das Vorwort ist unterzeichnet und datiert "Saalburg, den 7 April, 1765". Kurrentschrift von einer Hand in brauner und roter Tinte. - HPgt. mit hs. Rt.

(Einbanddeckel mit stärkeren Bezugsdefekten. Buchblock am Schluss gebrochen, dadurch einige Blätter gelockert oder gelöst und teilw. mit kl. Randmängeln. Falttafel am Anfang längs getrennt. Leicht bis mäßig gebräunt. Titel mit neuerem Eigentümerstempel und Bräunung vom gegenüberliegenden Exlibris. Einige neuere Unterstreichungen mit rotem Farbstift.)

Der 1. Teil dieser für die Geschichte des einstigen reußischen Herrschaftsgebiets höchst bedeutenden Chronik befand sich im Besitz des Stadtarchivs zu Gera, wurde 1945 von der sowjetischen Militäradministration beschlagnahmt und befindet sich jetzt in Russland. Den 2. Teil konnte die Stadt Gera Anfang dieses Jahres erwerben. - Der Autor Johann Christoph Günther lebte von 1723 bis 1784 und war nach seinen Theologiestudien als Geistlicher in Gera und Saalburg tätig. Von besonderem Quellenwert dürften die bis in das Jahr 1764 gehenden Aufzeichnungen der Ereignisse zu Lebzeiten des Verfassers sein.
Exlibris und Stempel des ehemal. Geraer Stadtarchivars Ernst [Paul] Kretschmer.
Schätzpreis € 400