English


M. Marulic, Evangelistarium ... Acc. argumentum Meginhardi ... Köln, H. Fuchs 1532. M. Marulic, Evangelistarium ... Acc. argumentum Meginhardi ... Köln, H. Fuchs 1532. M. Marulic, Evangelistarium ... Acc. argumentum Meginhardi ... Köln, H. Fuchs 1532.
Los 39
Kategorie Alte Drucke bis 1600
Autor Marulic, Marko
Marulić, Marko: Evangelistarivm M. Maruli Spalaten. opus vere eua[n]gelicum, sub fidei, spei & charitatis titulis in septem libros partitum. Accessit hvic ... Meginhardi viri ... doctiss.ad dominu[m] Guntheru[m], de fide ... libellus. Köln: Hero Fuchs (Alopecius) für Gottfried Hittorp 1532.
15 x 10 cm. Mit Hz.-Titeleinfassung (vereinfachte Kopie der Woensamschen Kleopatra-Einfassung nach Holbein, vgl. Merlo 451) und einigen Hz.-Initialen. 268 Bll. Blindgepr. Ldr. über Holzdeckeln auf drei Bünden, die Deckel in Rahmenaufteilung, der äußere Rahmen und das Mittelfeld gebildet von einer Kandelaberrolle mit einem Eichelzweig in Wappenschild und der Bezeichnung RV (117 x 13 mm); zwei Metallschließen.

(Rücken mit Bezugsdefekt am Kopf. Titelblatt am oberen Rand mit abgeschnittenem Besitzeintrag. Buchblock im letzten Drittel mit schwachem, zum Schluss hin vom Außensteg her stärker werdendem Wasserrand.)

VD16 M 1297. - Das 'Evangelistarivm' erschien in Köln erstmals 1529 bei Hittorp im Druck von Eucharius Cervicornus. Aus dieser Ausgabe stammt auch die Titeleinfassung unserer bei Fuchs gedruckten Ausgabe, die oben rechts noch den Schild mit der angedeuteten Marke des Cervicornus trägt. - Der schöne Einband stammt vom Kölner Meister R.V., der durch seine Hausmarke mit dem Eichelzweig und die Initialen gekennzeichnet ist (Schunke, S. 328 ff.). Unsere Rolle findet sich bei Schunke, S. 374, 2. und abgebildet auf Taf. XIV. Nach der Häufigkeit der vorhandenen Einbände scheint dieser Buchführer und Buchbinder sowohl unter den Studierenden Kölns als auch am erzbischöflichen Hof und für die Bücherei des Herzogs Wilhelm von Jülich-Kleve einen bedeutenden Absatz gehabt zu haben.
Auf dem fliegenden Vorsatz ein Besitzeintrag des 18. Jhs. "Ex bibliotheca Caroli de Cooth, Can. Reg." (aus dem Augustiner-Chorherrenstift St. Marienwolde in Frenswegen).
Schätzpreis € 700