English


Dialogus linguae et ventris etc. Köln, Ludwig von Renchen, um 1495 Dialogus linguae et ventris etc. Köln, Ludwig von Renchen, um 1495 Dialogus linguae et ventris etc. Köln, Ludwig von Renchen, um 1495
Los 31
Kategorie Alte Drucke bis 1600
Dialogus linguae et ventris etc. (Dictamen iocu[n]du[m] valde stili elega[n]ti conscriptu[m]). [Köln: Ludwig von Renchen, um 1495].
20,6 x 14 cm. 6 Bll. (a6). Got. Typen, 34 Zeilen. Rubriziert. Mit Metallschnitt auf dem Titel (Salvator mundi), 1 gr. Holzschnitt-Initiale, 2 verschied. Hz.-Randleisten auf vier Seiten und gr. Holzschnitt auf der letzten Seite (Tobias). Mod. braunes Saffian mit verg. Rt.

(Titel mit ausgebesserter kl. Randläsur durch ausgebrochenen Blattweiser. Nur geringe Alters- und Gebrauchsspuren.)

GW 8278. Copinger 1966. Voulliéme Köln 371. BSB-Ink C-151. Schramm VIII, 743 u. 744. - Sehr seltene Ausgabe. Der Gesamtkatalog kennt nur 12 Exemplare in öffentlichen Einrichtungen. - Das auch unter dem Titel "Carmen De Membris Conspirantibus" bekannte Gedicht wurde früher dem Johannes von Salisbury zugeschrieben. Unsere Ausgabe enthält darin einzelne Interlinear- und Randglossen und weiterhin Exzerpte aus Augustinus, Johannes Chrysostomus, Hieronymus, Bernardus Claravallensis, Isidorus, aus den Disticha Catonis, Quintilianus sowie am Schluss die Gedichte "Virtutes silentii" und "Tobias" des Matthaeus Vindocinensis.
Schätzpreis € 3.500