Deutsch


Anton Ulrich, Hzg. v. Braunschw.-Lüneburg, Octavia Römische Geschichte. Tle I-IV u. VI in 5 Bden. Nürnberg 1685-1707.
Lot 721
Category Literatur des 17. bis 19. Jahrhunderts
Author Anton Ulrich, Hzg. zu Braunschweig u. Lüneburg
Anton Ulrich, Hzg. zu Braunschweig u. Lüneburg: Octavia Römische Geschichte. Der Hochlöblichen Nymfen-Gesellschaft an der Donau gewidmet. Tle. I-IV und VI in 5 Bden. Nürnberg: Joh. Hoffmann (Tle. I u. II) bzw. Joh. Hoffmanns Wwe. u. E. Streck, 1685-1707. Druck: A. Knorz in Nürnberg (I), C. E. Buchta in Schwabach (II), die übrigen ohne Drucker. 16,4 x 9,6 cm. Mit 2 gest. Frontispizen zum I. u. III. Teil (st. 5), und 48 ganzs. Kupfern im Text. (I:) 5 Bll., 1091 SS. (r. 1089 SS.; 65-66 übersprungen), 1 nn. S.; (II.= Zugabe des Ersten Theils:) 1 Bl., 1234 SS. (r. 1183 SS; 79/80 u. 833-882 übersprungen); (III. = Zweiter Theil:) 3 Bll., 1065 SS. (r. 1165 SS., ab 1161 falsch pag.); (IV. = Zugabe des Andern Theils:) 4 Bll., 771 SS. (r. 769 SS.; 2 SS. übersprungen und vorhergehende doppelt pag.), 1 nn. S.; 1 Bl., 512 SS.; (VI. = Zugabe zum Beschluss:) 5 Bll., 1029 SS., 1 nn. S. - Pgt. mit verg. Rt. (I-III) bzw. Pgt. mit hs. Rt.

(Die Rücken mit neueren Signaturschildchen. Titelrückseiten, außer im letzten Band, mit leicht durchschlagenden Stempeln und Auscheidungsstempeln der Univers. u. Landesbibl. Halle (Saale). Teils leicht gebräunt).

Dünnhaupt 305, 19.I.2; 19.II.2; 306, 19.III.2; 307, 19.IV.1; 308, 19.VI.1. Tle. IV unnd VI in 1., sonst in 2. Ausgabe. Faber du Faur II, 838a (für Tle. I-IV) u. I, 840.
Herzog Anton Ulrich hat für seinen monumentalen Barockroman, dessen Abfassung über 30 Jahre dauerte, eine Reihe von Mitarbeitern beschäftigt, nämlich Sigmund von Birken und Anton Ulrichs Sekretär Christian Flemmer, später vor allem Gottfried Alberti. Der Roman war zunächst auf vier, später auf sechs Bände angelegt; von einer erweiterten zweiten Fassung erscheinen von 1712 bis 1714, dem Todesjahr Anton Ulrichs, die ersten sechs Bände. Der siebte Band und Teile eines achten Bandes liegen nur als Diktatniederschriften vor.
Estimate € 750
Hammer price € 700